Knoblauch

11. Mai 2015

Knoblauch schmeckt nicht nur wunderbar in herzhaften Speisen aus allerlei Küchen der ganzen Welt, Knoblauch galt schon vor Jahrtausenden aufgrund seiner antibiotischen Wirkung in vielen Hochkulturen als Heilmittel.

Knoblauch

Einige gesundheitliche Fakten über Knoblauch:

  • Knoblauch senkt den Blutdruck
  • befreit von Geschwüren, Übersäuerung und Sodbrennen
  • hilft gegen Allergien und Atemwegsprobleme
  • verhindert Infektionen, etwa bei Verbrennungen
  • wirkt antibiotisch
  • reguliert den Cholesterinhaushalt
  • ist reich an Vitamin C und damit gut für das Immunsystem
  • begünstigt die Eisenaufnahme des Körpers
  • ist ein natürlicher Sonnenschutz
  • beugt Krebs vor

Einige Tipps für die Zubereitung:

  • Knoblauch beim Kochen so spät wie möglich dem Essen zufügen, so bleiben die gesunden Inhaltsstoffe erhalten und der Geschmack ist intensiver
  • Knoblauchknollen mit dicken Zehen sind leichter zu verarbeiten, beinhalten aber weniger Nährstoffe
  • Knoblauch nicht in Öl einlegen, da dies nach längerer Zeit Giftstoffe freisetzen kann
  • Auch für Knoblauch gilt: frisch ist immer besser als Paste oder Pulver

Cookies, Scripte usw. deaktiviert. Um freizuschalten "OK" klicken. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen